Das Haus

Im Leharweg 2 in 58313 Herdecke befindet sich das im Januar 2012 neu eröffnete AMBULANTICUM®.

Durch die Lage im Zentrum von NRW und einer sehr guten Verkehrsanbindung (A1, A45, B54)
ist unser Therapiezentrum aus allen Himmelsrichtungen schnell zu erreichen. Großzügige, helle
und moderne Räumlichkeiten stehen unseren Patienten für Einzel- und Gruppentherapien auf
3 Etagen zur Verfügung. Alle Therapie- und Gruppenräume sind natürlich barrierefrei zu erreichen.

Zusätzlich erwarten unsere kleinen und großen Patienten auf einem ca. 2.000 qm großen
Areal eine herausfordernde Kletterwand, Übungsstationen zum Eigentraining, Aufenthalts-bereiche für Gespräche und Informationsaustausch sowie ein liebevoll angelegter Therapiegarten mit Sensibilitätspfad. Integrierte Schulungs- und Tagungsräume mit Übernachtungsmöglichkeiten ermöglichen Kongresse, Informationsveranstaltungen oder Weiterbildungsmaßnahmen für Patienten, Angehörige, Therapeuten oder Ärzte.

Auch Firmen, Verbände und weitere Institutionen können unser Zentrum für Konferenzen
und Tagungen nutzen. Ergänzen Sie Ihre Konferenz doch mit einem unserer vielseitigen
Bewegungsangebote und nutzen Sie diese zum Kennenlernen oder als teambildende Maßnahme.

das-haus

Die Ausstellung

Derzeit ist im AMBULANTICUM® Herdecke die Ausstellung  zum Buch "Stroke - Schlaganfall" von Michael Donner zu sehen.

Eindrucksvoll zeigen die verschiedenen Fotografien Schlaganfallpatienten, die wieder aktiv im Leben stehen, in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen. Jeder der gezeigten Patientenfälle beinhaltet drei Bilder, die anderen Betroffenen und ihren Angehörigen Mut und Kraft spenden. Kurze Texte beschreiben die Geschichte der Betroffenen, die Veränderungen in ihrem Leben nach der Diagnose „Schlaganfall“ und ihr persönlicher Weg zurück in ein erfülltes Leben.

Die Ausstellung kann täglich besucht werden. Schauen Sie einfach im AMBULANTICUM® vorbei!
Weitere Informationen unter: http://www.michael-donner.de/

das-haus

Das Kunstprojekt

In Kooperation mit dem Gesamtstädtischen Jugendrat der Stadt Hagen, dem Kinder- und Jugendbüro und der Stadt Hagen selbst wird im AMBULANTICUM® das Projekt „Legale Graffiti-Flächen“ umgesetzt.

Auf diese Weise erhalten junge Künstler aus dem Umkreis die Gelegenheit, eigene Ideen und Entwürfe zum Thema Rehabilitation auf legalem Wege umzusetzen.

Das AMBULANTICUM® stellt hierzu rund 25 bis 30 legale Flächen in- und außerhalb des Gebäudes zur Verfügung. Mit dem Projekt soll Jugendlichen einen Weg aus der Illegalität aufgezeigt, individuelle Talente und Fähigkeiten unterstützt und gleichzeitig Betroffenen durch die Werke neuen Mut und Zuversicht geschenkt werden.

 

Kunstprojekt