stellenangebote-2017

Neues vom AMBULANTICUM®

Symposium Mensch und Roboter

Symposium Mensch_und_Roboter_newsAuf dem Symposium "Mensch und Roboter – Chance oder Konflikt im medizinischen Umfeld?" hatte die GL des Ambulanticum Gelegenheit sich mit unserem Gesundheitsminister Herrmann Gröhe, Prof. Dr. med.Thomas Schildhauer (Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum), Prof. Yashiyuki Sankai (Vorstandsvorsitzender der Cyberdyne) und diversenen weiteren Akteuren aus der Gesundheitswirtschaft auszutauschen.

Dabei hatte Dr. Krahl die Chance einen Prototypen der Firma Cyberdyne für die obere Extremität zu testen.

Ambulanticum profitiert von Fördermitteln des Bundes

Ambulanticum Foerdermitteln_des_Bundes_newsDer Bund unterstützt aktuell Bildungs- und Forschungs-Vorhaben im nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis (Wahlkreis 139) mit fast acht Millionen Euro. Dies teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ralf Brauksiepe, mit.

Zu den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Vorhaben gehört unter anderem ein Biotech-Unternehmen aus Witten und das Ambulanticum in Herdecke. Das Therapiezentrum am Nacken erhält nach der erfolgreichen Bewerbung 67 000 Euro für das Vorhaben, die individuelle rhythmische Bewegungsanbahnung zu fördern. Die Gelder stehen bis Juni 2018 zur Verfügung. Beide Betriebe hatte der Hattinger Staatssekretär in den vergangenen Jahren besucht und sich vor Ort von deren Innovationskraft überzeugen können.

23 Projekte werden gefördert
Insgesamt werden nun 23 Vorhaben im nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt. „Jedes einzelne dieser Förderprojekte ist ein Nachweis für die Innovationskraft unserer Region und der Menschen, die hier leben und arbeiten“, so Brauksiepe. Die Bundesregierung nehme demnach Investitionen in Bildung und Forschung sehr ernst. Der Etat des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurde seit 2005 auf heute 17,6 Milliarden Euro mehr als verdoppelt, erklärt Brauksiepe.

Schulung am LOKOMAT Pro

Schulung am_LOKOMAT_Pro_newsUnter den kritischen Blicken von Alex (HOCOMA) wurden Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten am LOKOMAT Pro
geschult. Hochkonzentriert wurde das theoretisch erlernte am Patienten in die Praxis umgesetzt.

Besuch aus Südkorea: KONYANG Universität

KONYANG Universitaet_in_Suedkorea_newsUnser Ambulanticum® hat die Aufmerksamkeit der KONYANG Universität in Südkorea erweckt!

Herr Professor LEE vom Fachgebiet Physio studiert hier vor Ort mit neun seiner Studenten das Konzept der interdisziplinären Zusammenarbeit in der Therapie von Patienten mit einer Erkrankung des zentralen Nerven Systems. Herzlichen Dank für Ihren Besuch!

45 Jahrestag der Vereinigten Arabischen Emirate in Berlin

Jahrestag Vereinigten_Arabischen_Emirate_newsAm 02.12.2016 folgte die GL des Ambulanticums der Einladung der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Berlin zum 45 Jahrestag.

Wir bedanken uns nochmals herzlich für den wunderschönen Abend. Nicht nur das Rahmenprogramm der Veranstaltung war inspirierend, sondern auch die vielen offenen Gespräche. Durch die herzliche Gastfreundschaft und das Zusammentreffen vieler befreundeter Nationen, die miteinander feierten, miteinander aßen, geeint durch eine gemeinsame Sprache "der Musik" wird uns dieser Abend in steter Erinnerung bleiben!

Fortbildung "Matrix-Rhythmus-Therapie" am 26.03.2017

Fortbildung-MaRhyThe-NewsMit Dr. Ulrich G. Randoll
Termin: 26.03.2017
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Kursgebühren: 280 Euro (steuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)

Veranstalter: Dr. Randoll Institut

Zu den Kursdetails und zur Anmeldung (PDF)


Welche Bedeutung hat die extrazelluläre Matrix? Wie können wir uns die biologischen Rhythmen therapeutisch zur Nutze machen? Wie optimiere ich als Therapeut aus dem Gleichgewicht geratene zelluläre Prozesse im Körper?

Erfahren Sie hier mehr zu der Fortbildung und melden Sie sich an! 

 

Waffelduell in Ambu® Kochstudio

Waffelduell-in-Ambu-Kochstudio-NewsUnter Begleitung des gesamten Therapeutenteams und anwesenden Patienten und Angehörigen kam es am 27.Okt. 2016 im Foyer des Ambulanticum® zum Waffelduell der besten Waffelbäcker. Angetreten waren zwei als "austherapiert" diagnostizierte Intensivpatienten unserer Einrichtung.

Unterstütz wurden die Kontrahenten Bastian (kompletter Querschnitt) und Tobi (SHT) durch unsere Geräte - Stehtrainer. Die Kochmützen sorgten dabei für einen kühlen Kopf. Als Leiterin der Restauration fungierte die kleine Klara professionell aus ihrem Rollstuhl heraus. Sie sorgte für eine angemessene Waffelverteilung. Klarer Sieger des Kochduells ist die ambulante Intensivtherapie, durch die gerade solche Ergebnisse soziokultureller Teilhabe ermöglicht werden.

Eine klare Bestätigung unserer Philosophie: Austherapiert gibt es nicht!

TV-Beitrag bei 'Volle Kanne' im ZDF vom 31.10.2016

Wir bedanken uns beim ZDF, Prof. Dr. Mario Siebler und Samuel Koch für diesen tollen Beitrag im ZDF Magazin 'Volle Kanne'!


Copyright, Quelle: ZDF

Medien

Im Vorfeld des Cybathlon in der Schweiz

vorfeld cybathlonIm Vorfeld des Cybathlon in der Schweiz besuchte die GL des Ambulanticum den Neurokongress.

Andrea Ballschuh vom ZDF moderierte das Symposium und Sepastian Dietz, Goldmedaillengewinner der Paralympics 2016 in Rio als Gast erzählte seine Geschichte, wie er es geschafft hat, sich nach einem Querschnitt wieder in ein normales Leben zurück zu kämpfen! Hochachtung und Respekt vor diesem Mann, der sich niemals aufgegeben hat!

Weitere Informationen zum Cybathlon: http://www.cybathlon.ethz.ch
Quelle: SRF 1, Schweizer Radio und Fernsehen