stellenangebote-2017

Physiotherapie

Ziel der Physiotherapie ist eine verbesserte ambulante Nachsorge im Bereich des Schlaganfalls und anderer neurologischer Störungen.

Dies geschieht insbesondere durch roboterassistierte und computergestützte
Behandlungsverfahren. Weiterhin finden Patienten mit verschiedensten Schmerzsyndromen
eine Anlaufstelle in unserer Physiotherapie.

Mit Unterstützung der Fachexperten üben die Patienten grundlegende Funktionen wie
Positionswechsel, Aufstehen, Gehen, Treppensteigen und andere alltägliche Aktivitäten.
Einhergehend werden Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer, Koordination sowie Gleichgewichts-
und Haltungskontrolle trainiert.

Weitere Informationen

Einzeltherapie

Gemeinsam mit dem Patienten und Angehörigen werden Strategien mit dem Ziel entwickelt,
aktive Funktionen zu verbessern, wiederzuerlangen und die Teilnahme im häuslichen oder
beruflichen Umfeld zu erleichtern. Therapeutische Konzepte auf neurophysiologischer Grundlage
mit aktuellem neurowissenschaftlichem Hintergrund und moderne evidenzbasierte Verfahren
werden zum Einsatz gebracht. Techniken, die auf strukturelle Beeinträchtigungen des muskuloskelettalen
Systems oder Schmerzsyndrome eingehen, fließen indikativ in die Behandlung ein.

Hier eine Übersicht der unterschiedlichen Interventionen, die nach individueller
Zielsetzung im AMBULANTICUM® angewandt werden:

  • ICF-orientierte Assessments
  • Laufbandtherapie
  • Computer- und robotikgestützte Therapie
  • Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Eigentrainingsprogramme mit intermittierender Supervision
  • Constraint-induced Movement Therapy (CIMT)
  • Funktionelle Elektrostimulation
  • Aufgabenorientiertes Training
  • Myofasziale Triggerpunkttherapie
  • Ergometer
  • Motomed
  • Armmotomed
  • Hilfsmittelversorgung

Gruppentherapie

Ziele der Gruppentherapien sind an dieser Stelle das Festigen der aktuellen motorischen Funktionen
sowie die Kontaktaufnahme der Patienten untereinander. Vor allem in Gruppentherapien können
therapeutische Übungen mit Spiel und Spaß verbunden werden. Die Motivation wird damit erheblich gefördert.

Die Gruppen sind nach Therapieschwerpunkten und motorischen Anforderungen unterteilt in:

  • Symptomorientierte Gruppentherapie
  • Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Robotik- und gerätegestütztes Zirkeltraining

Neurologische Schädigungen beinhalten neben motorischen Beeinträchtigungen häufig  auch Symptomatiken
wie Schmerzen, Funktionsdefizite der Organe und des Bewegungs-apparates, Durchblutungsstörungen,
Schwellungen oder Atemwegsprobleme. Für diese Problematiken besitzt die Physiotherapie ein weiteres
individuelles Anwendungsprogramm für den Patienten mit folgenden Zielsetzungen:

  • Reduzierung akuter Schmerzen
  • Verbesserung von Stoffwechsel und Durchblutung
  • Allgemeine körperliche Entspannung
  • Normalisierung von hypertoner und/oder spastischer Muskulatur
  • Verbesserung der physiologischen Atmung