stellenangebote-2017

Logopädie

Nach einem Schlaganfall oder anderen neurologischen Erkrankungen kann die Fähigkeit verloren gehen, sich über die Sprache mitzuteilen.

Dies bedeutet eine große Einschränkung für die Patienten. Unsere Logopäden helfen, die Kommunikationsfähigkeit möglichst umfassend wieder zu rehabilitieren.

In der Logopädie werden Einschränkungen der Kommunikationsfähigkeit, der Nahrungsaufnahme sowie der Gesichts- und Zungenmuskulatur von Erwachsenen und Kindern bei neurologischen Erkrankungen behandelt. Neben dem Schwerpunkt die Kommunikation zu verbessern, werden in der Logopädie Atem- und Stimmprobleme sowie Schwierigkeiten im facio-oralen Bereich und des Schluckens therapiert.

Zu den Behandlungsschwerpunkten gehören:

  • Aphasien/ kindliche Aphasien
  • Dysarthrien/ Dysarthrophonien
  • Dysphagien
  • Stimmstörungen
  • Fazialisparesen
     

Weitere Informationen:

  • Aphasietherapie (u. a. nach der neurolinguistischen Aphasietherapie); Therapie bei kindlichen Aphasien
  • Behandlung von Sprechapraxien
  • Dysarthrietherapie
  • Dysarthrophoniebehandlung
  • Funktionelle Stimmtherapie
  • Stimmtraining bei M. Parkinson
  • Dysphagietherapie (u. a. nach der funktionellen Dysphagie-Therapie und bei Wachkomapatienten)
  • Behandlung von Fazialisparesen nach PNF und Perfetti
  • Regulation des orofazialen Muskeltonus in Anlehnung an die orofaziale Regulationstherapie (ORT)
  • Schluck- und Atemtherapie bei Trachealkanülen
  • Therapie von Fütterstörungen bei neurologischen Erkrankungen im Kindesalter
  • Therapie der verbalen Entwicklungsdyspraxie nach Mc Ginnis